Wir sind das Modelabel IND-Berlin, unsere Mission: wandelbare und nachhaltige Fair Fashion Kleidung


MODE IST EINE LEIDENSCHAFT – MACHEN WIR NACHHALTIGKEIT AUCH ZU EINER

Fair produzierte Materialien aus Europa und ein individuelles Design ergeben unsere einzigartige Fair Fashion Kleidung.

Warum ist unsere Mode Nachhaltig?

Fair Fashion im Mode Bereich bedeutet, dass alle Lebewesen im Einklang auf unserem Planeten leben. Wir bei IND-Berlin schreiben Nachhaltigkeit sehr groß und garantieren eine Produktionskette, die von Anfang bis Ende durchgehend fair und umweltschonend ist. Durch lange Gedankengänge und kurze Wege entsteht unsere Fair Fashion Kleidung.

Unsere Mode ist wandelbar, weil das unsere Interpretation von Nachhaltigkeit und Fair Fashion ist. Wir schonen die Ressourcen und wir appellieren zu einem bewussten Konsum. Mit wenig Besitz an Kleidung trotzdem viele unterschiedliche Styles zu kreieren. Mehr Platz im Kleiderschrank ist auch ein positiver Nebeneffekt. Nicht lange grübeln, was man trägt, sondern eins der Lieblingsteile auswählen und dieses immer wieder neu kombinieren. Jedes unserer wandelbaren Kleidungsstücke und Accessoires hat Potential ein neues Lieblingsteil zu werden.

Alle unserer Materialien kommen ausschließlich aus Europa. Eine optimale Qualität steht neben einer transparenten und fairen Produktionskette absolut im Vordergrund. Auch die kurzen Lieferwege und die dadurch vermiedenen CO2 Ausschüttungen schonen Mensch und Umwelt.

Alle unsere Kleidungsstücke sind 100% Handmade in Berlin. Ihr findet uns im Bikini-Haus am Ku’damm. Kommt uns gerne besuchen und überzeugt euch selbst. 😊

Häufig gestellten Fragen zu Fair Fashion Kleidung

Eine Mode, die sich auf umweltschonenden Umgang mit Ressourcen konzentriert. Auch die Materialien sollten einen hohen natürlichen Anteil haben, dh chemische Stoffe und chemische Faseranteile werden auf ein Minimum reduziert.

Außerdem überzeugt nachhaltige Kleidung den Verbraucher, da die Qualität deutlich besser ist und die Kleidungsstücke langlebiger sind.

Faire Mode steht für eine transparente Produktionskette. Alle Herkunftsländer mit den landesüblichen Arbeitsbedingungen für die Menschen werden offen gelegt und entsprechen allen ethischen Standards. Ausbeutung oder Verstöße gegen Menschenrechte werden somit ausgeschlossen.

Durch das Ziel Mensch und Planet gut zu behandeln, kommt es in manchen Fällen zu einem 10-40% höheren Preis für Fair Fashion Kleidung. Vergleichbar mit biologischen Nahrungsmitteln wird auch bei der ethnischen und fairen Mode sehr viel Wert darauf gelegt, weder Mensch noch Natur auszubeuten.

Von Fair Fashion Kleidung profitiert unser Planet und wir Menschen. Nachhaltigkeit in der Modewelt heißt umweltfreundliche Materialien zu benutzen und davon am Besten so wenig wie Möglich. Daher setzen wir voll und ganz auf unsere Wandelbarkeit und bieten bei jedem Kleidungsstück mindestens zwei Tragevarianten an. Damit verringern wir nicht nur die Ressourcenverschwendung sondern erhöhen im selben Schritt auch die Tragemöglichkeiten unserer nachhaltigen Kleidung. Darüber hinaus spielt Fair Fashion auch eine große Rolle für den Menschen. Denn faire und nachhaltige Kleidung kann nur dann entstehen, wenn der Mensch für seine Arbeit fair entlohnt und unter guten Arbeitsbedingungen seine Arbeit verrichten kann. Daher beziehen wir bei unserem Fair Fashion Label IND-Berlin unserer Materialien nur aus dem Europäischen In- und Ausland, wie zB. Holland, Spanien oder Deutschland.

Es gibt Heutzutage keine wirkliche korrekte Definition für nachhaltige Mode. Während manche Modelabels Nachhaltigkeit durch gute Materialien (zB. Bio) erreichen wollen, konzentrieren sich andere Modelabels auf einen fairen Produktionsprozess. Beide Wege tragen letzten Endes zur Nachhaltigkeit bei. Was wir bei unserem Fair Fashion Label IND-Berlin verfolgen ist soviel Transparenz zu gewährleisten wie nur möglich und unsere Kunden am Entstehungsprozess unserer nachhaltigen Kleidung teilhaben zu lassen. Worauf wir zB. sehr Stolz sind ist der Fakt dass wir alle unsere Kleidungsstücke direkt vor Ort in Berlin nähen. In unserem Laden (Bikini Berlin, Box 1) kannst du neben shoppen direkt sehen wie wir eure Kleidungsstücke per Hand nähen.

Das ist eine gute Frage und es gibt viele Wege wie du selber aktiv werden kannst.  Der einfachste und effektivste Schritt für den Endverbraucher ist sich Gedanken über das Produkt zu machen. Wo wurde es produziert? Was sind die Materialien? Wie ist die Reputation der Marke?. Darüberhinaus ist ein wichtiger Punkt die End-of-Life Phase eines Produktes. Das heißt speziell „Wie lange benutzt du ein Kleidungsstück bis du es entsorgst?“ Denn eine kurze End-of-Life Phase bedeutet automatisch eine große Belastung für den Planeten im Sinne von Recycling und Weiterverarbeitung. Stelle sicher das du deine Kleidungsstücke so lange wie möglich trägst und Mode nicht als Wegwerfprodukt siehst.
Mittlerweile gibt es genügend Fair Fashion Labels auf der ganzen Welt, wo man bewusst einkaufen kann.

Besuch uns auf Instagram für mehr wandelbare Fair Fashion Kleidung oder klick hier um direkt zu unserer Bildergalerie zu gelangen.

Das Berliner Stadtmagazin QIEZ (Mein Leben, Meine Stadt) hat außerdem eine sehr schöne TOP 10 Liste
der interessantesten Fair Fashion Labels veröffentlich. Auf jeden Fall einen Besuch wert!

Leave a comment

<